Woher stammt der Chihuahua ab?

Woher stammt der Chihuahua ab?

Chihuahuas sollen Nachfahren der heiligen Aztekenhunde Mexikos sein. Sie dienten ursprünglich als Opfertiere und wurden für rituelle Handlungen benutzt.

Außerdem waren sie Begleithunde und galten als spirituelle Führer der Tolteken. Sie begleiteten ihre Verstorbenen ins Jenseits.

Für viele ist der Chihuahua ja sowieso ihr Seelenhund. Vielleicht ist an dem spirituellen Führer ja etwas dran? Was meinst Du?

Woher kommt der Chihuahua?

Woher kommt der Chihuahua?

Im Rassestandard der FCI wird Mexiko als Ursprungsland angegeben. Die dortigen wild lebenden, kleinen Hunde sollen von den Tolteken oder Azteken eingefangen und domestiziert worden sein. Belegen sollen dies alte Tongefäße aus dieser Zeit, die chihuahua-ähnliche Hunde abbilden.

Weiterhin gibt es allerdings Theorien, dass Ägypten als Ursprungsland wahrscheinlicher sei oder spanische Eroberer den kleinen Hund nach Mexiko brachten.

Chihuahua, Praxiswissen Hund

Klein aber oho! Die kleinste Hunderasse der Welt steht großen Vierbeinern in nichts nach. Darum sollten auch Chihuahuas solide erzogen und ausgebildet werden. Sie sind eben kein Modeaccessoire und Püppchen zum Rumtragen. Dieser Ratgeber macht dies deutlich und ist kurzweilig geschrieben, dabei jedoch vollgepackt mit wichtigen Informationen. Für alle, die ihren kleinen Vierbeiner besser verstehen wollen aber ebenso als Nachschlagewert bestens geeignet. Ein tolles Gesamtpaket zur Anschaffung und Haltung eines Chihuahuas.
Chihuahua
  • Holler, Birgit (Autor)

 

Weitere häufig gestellte Fragen Thema Geschichte (FAQ)

Chihuahua Ursprung und Geschichte
Für was ist der Chihuahua gezüchtet worden?
Stammt der Chihuahua vom Wolf ab?
Woher stammt der Chihuahua ab?
FAQ Chihuahua
 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.