Mein Chihuahua hat Verstopfung – was tun?

Mein Chihuahua hat Verstopfung – was tun?

Eine Verstopfung kann sehr schmerzhaft sein. Ein erstes Anzeichen für eine solche ist ein wiederholtes, erfolgloses Hinhocken des Chihuahuas, ohne das er ein Häufchen macht.

Um dem vorzubeugen und die Verdauung in Schwung zu bringen, helfen viel Bewegung, ausreichend Flüssigkeitszufuhr sowie ballaststoffreiches Futter. Leider mangelt es vielen Chihuahuas aber an körperlicher Ertüchtigung, weil ihre Halter das Bewegungspensum arg unterschätzen und den Vierbeiner dazu womöglich noch unnötigerweise auf dem Arm herumtragen.

Ein Spaziergang ohne Häufchen oder mal ein Tag ohne Kotabsatz sind normalerweise nicht weiter schlimm, solange der Chihuahua ansonsten fit, munter und lebhaft ist.

Bemerkst Du jedoch weitere Symptome wie Fieber oder Abgeschlagenheit, wäre ein Gang zum Tierarzt angeraten. Dieser kann den Flüssigkeitshaushalt mit einer Infusion ausgleichen und wird womöglich ein Abführmittel verschreiben. Außerdem wird er die Ursache für die Verstopfung herausfinden.

Es könnten dahinter stecken:

  • Parasiten
  • zu wenig Flüssigkeitsaufnahme
  • falsche Ernährung
  • Knochenkot (zu viele Knochen werden verfüttert)
  • unzureichend Bewegung
  • zu wenig Möglichkeiten zum Lösen (der Hund muss lange einhalten, da selten spazieren gegangen wird)
  • ballaststoffarme Kost
  • träge Verdauung bei Hundesenioren
  • verschluckter Fremdkörper

Leidet Dein Chihuahua häufig unter Verstopfung, sollte die Ernährung überprüft und ggf. umgestellt werden. Ist Trinkfaulheit das Problem, könnte ein Trinkbrunnen oder Wasserzusätze den Vierbeiner zum Saufen animieren.

Als Hausmittel gegen Verstopfung helfen zudem:

  • Sahne
  • Milch
  • Butter
  • Leinöl
  • Flohsamen
  • Kleie

Sie eignen sich aber nur zur kurzzeitigen Anwendung und sind keine Dauerlösung.

Hatte Dein Chihuahua mal Verstopfung? Was hat bei ihm geholfen? Hinterlasse einen Kommentar.

Notfallbuch für den Hund: Kleiner Leitfaden zur Ersten Hilfe

Klein und kompakt, perfekt für den Urlaub, zu Hause oder unterwegs. Die wichtigsten Notfälle beim Hund und wie Du richtig reagierst. Einfache Anleitungen mit Illustrationen. Perfekt als Gedankenstütze nach einem Erste-Hilfe-Kurs für den Hund.

Erste Hilfe-Set für Hunde

Bestens gewappnet für kleinere Unfälle oder die Erstversorgung vor dem Tierarztbesuch. Mit Zeckenentferner, Reanimationsmaske, Blutstillerstift u.v.m. Enthält über 40 Artikel, kompakt in einer nützlichen Tragetasche.
Angebot
TRIXIE 19455 Premium Erste-Hilfe-Set
  • Mit 17 verschiedenen Komponenten, 38 Teile
  • umfangreiches Set zur Erstversorgung der häufigsten Notfälle
  • 2 Wundkompressen (selbstklebend)
  • 2 Rollen Mullbinden (4 m)
  • 1 Rolle elastische Mullbinde (4.5 m)

 

Weitere häufig gestellte Fragen Thema Gesundheit (FAQ)

Chihuahua Krankheiten und Erbkrankheiten
Was sind typische Chihuahua Erbkrankheiten?
Welche Krankheiten bekommen Chihuahuas?
Sind Chihuahuas anfällig für Krankheiten?
Chihuahua Auge tränt – Was tun?
Chihuahua dicker Bauch – Was hat das zu bedeuten?
Chihuahua erbricht – Was tun?
Chihuahua hat Durchfall – Was tun?
Können bei Chihuahuas die Augen rausfallen?
Mein Chihuahua hat Verstopfung – was tun?
Mein Chihuahua verliert viele Haare – was tun?
Sind Chihuahuas anfällig für Krankheiten?
Sind Chihuahuas nach einer Kastration ruhiger?
Wann kann man einen Chihuahua kastrieren?
Warum pupsen Chihuahuas?
Warum zittert mein Chihuahua immer?
Was kostet es einen Chihuahua kastrieren zu lassen?
Was sind typische Chihuahua Erbkrankheiten?
Welche Krankheiten bekommen Chihuahuas?
Wie lange hat eine Chihuahua Hündin ihre Periode?
Wie oft wird eine Chihuahua Hündin läufig?
Wie viele Zähne hat ein Chihuahua ?
FAQ Chihuahua
 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.